Maritime und Port Authority von Singapur hält Fähre Notfall Drill

Shailaja A. Lakshmi20 September 2018
Transport von Schiff zu Schiff. Foto: See- und Hafenbehörde von Singapur (MPA)
Transport von Schiff zu Schiff. Foto: See- und Hafenbehörde von Singapur (MPA)

Die See- und Hafenbehörde von Singapur (MPA) führte eine Fährnotfallübung durch, um die Bereitschaft verschiedener Behörden zu testen, auf Fährenunfälle im Hafen von Singapur zu reagieren.

Mehr als 100 Mitarbeiter von zehn Organisationen (Anhang) nahmen an der Übung auf See in der Nähe von Kukor Boje teil. Das Übungsszenario beinhaltete die Evakuierung von 72 Passagieren an Bord einer Binnenfähre nach ihrer Erdung an einem großen Unterwasserobjekt.

Die Passagiere wurden dann auf Rettungsflöße und eine Rettungsfähre neben dem geerdeten Schiff evakuiert. Eine Such- und Rettungsaktion wurde auch für vermisste Passagiere durchgeführt.

Neu in diesem Jahr, MPA erprobt den Einsatz von intelligenten Geräten, um Such-und Rettungsbemühungen zu steigern. Zum Beispiel wurde ein wasseraktiviertes Internet-of-Things (IoT) -Gerät an eine Rettungsweste angeschlossen, um zu testen, ob das 4G- oder Long-Term-Evolution-Netzwerk (LTE) in Singapur in der Lage war, das Signal des Geräts zu empfangen und den Standort eines zu bestimmen Mann über Bord schnell und genau.

Solche intelligenten Geräte werden die Notfallreaktion der Behörden verbessern, insbesondere in Szenarien mit schlechter Sicht oder Dunkelheit.

Am 16. August 2018 fand eine gesonderte Tischübung statt, bei der die Aktivierungs- und Notifikationsverfahren sowie die operativen Entscheidungsprozesse im Umgang mit Fährmängeln getestet wurden.

Kapitän Kevin Wong, Hafenmeister der MPA, sagte: "Jedes Jahr führt die MPA eine Fähren-Notfallübung durch, um die Koordination und Einsatzbereitschaft unserer Agenturen zu testen. Durch diese Übung arbeiten wir mit anderen Agenturen zusammen, um ihre Prozesse zu optimieren und Best Practices auszutauschen Die MPA wird weiterhin mit unseren Interessengruppen zusammenarbeiten, um die Sicherheit der Schifffahrt und der Passagiere an Bord von Fähren zu gewährleisten. "

Kategorien: Ausbildung / Training, Fähren, Fähren, Häfen, Küstenwache, Regierungsaktualisierung, Sicherheit im Seeverkehr